Rekordumsatz im Geschäftsjahr 2020

Umsatzplus im zweistelligen Prozentbereich

Erfolgreich auch in Krisenzeiten: Die SIEB & MEYER AG konnte 2020 vor allem im Geschäftsfeld der CNC-Steuerungen ein Rekordergebnis verzeichnen. Aber auch im Geschäftsbereich der Antriebselektronik hat sich das Lüneburger Unternehmen behauptet: Die Frequenzumrichter für Hochgeschwindigkeitsmotoren erzielten Umsätze auf einem guten Niveau.

„Trotz der COVID-19 Krise hält dieser Aufwärtstrend jetzt schon über ein Jahr an“, schildert Markus Meyer, Vorstand der SIEB & MEYER AG. „Über die extrem gute Auftragslage freuen wir uns in diesen schwierigen Zeiten natürlich doppelt.“ Der Hintergrund für die verstärkte Nachfrage nach CNC-Steuerungen ist der weltweite Ausbau der 5G-Mobilfunknetze. Nur mit fortschrittlicher CNC-Steuerungstechnologie lassen sich die dafür benötigten Leiterplatten mit der geforderten Qualität und Produktivität fertigen. SIEB & MEYER ist in diesem Bereich Weltmarktführer und kann über 45 Jahre Applikationserfahrung vorweisen.

Aber auch die Frequenzumrichter und Servoverstärker von SIEB & MEYER sind bei den Kunden weiterhin beliebt – allen voran der Drei-Level-Umrichter SD2M, der aufgrund seiner neuartigen Technologie und der kontinuierlichen Weiterentwicklung immer neue Märkte erobert. Die innovative Lösung ist ein solches Erfolgsprodukt, das SIEB & MEYER derzeit eine neue Produktions-/Lagerhalle mit ca. 450 qm baut, um die Fertigungskapazität des Produktbereichs SD2M zu erweitern.

Zurück