Im Servicefall

Im Servicefall sollten Sie grundsätzlich immer erst den Rat Ihres Maschinenherstellers suchen. Der Maschinenhersteller kennt das Zusammenwirken von Mechanik und Elektronik an Ihrer Maschine am besten. Sollte kein Maschinenhersteller oder eine seiner Vertretungen zur Verfügung stehen, können Sie unsere Service-Abteilung über Kontakt erreichen und um Unterstützung bitten.
Bitte beachten Sie, dass umfangreichere Unterstützung kostenpflichtig ist!

Folgende Daten sollten Sie bereithalten:

  • Gerätetyp und Seriennummer des SIEB & MEYER-Gerätes (Typenschild)
  • Maschinenhersteller und Maschinentyp
  • Steuerungstyp
  • Bei Fragen zur Antriebstechnik: Typ des angeschlossenen Motors

Für Reparaturen von SIEB & MEYER-Produkten ist grundsätzlich Ihr Maschinenhersteller der erste Ansprechpartner.

Bitte beachten Sie vor Einsendung des Gerätes die Liste Produktverfügbarkeit. Mit „Sämtliche Serviceleistungen eingestellt“ gekennzeichnete SIEB & MEYER-Produkte können nicht mehr repariert werden.


SIEB & MEYER bietet zwei verschiedene Reparaturabläufe an:

  • Die Standard-Reparatur, Durchlaufzeit maximal 3 Wochen
  • Die Schnellreparatur, Durchlaufzeit maximal 2 Werktage

Reparaturabläufe ab 01.01.2019


Standard-Reparatur

Nach Wareneingang erhält der Einsender des Gerätes bzw. der Maschinenhersteller von uns eine Wareneingangsbestätigung inklusive eines Kostenvoranschlags über die Überprüfungs- und Reparaturpauschale.

Sollten Sie die Überprüfung / Reparatur zu diesen Konditionen nicht wünschen, melden Sie sich bitte innerhalb von 7 Tagen bei uns, um den Vorgang zu stornieren und die Konditionen zur Rücklieferung oder ggf. Entsorgung zu klären. Die Storno-Frist verlängert die Laufzeit des Vorgangs. Durch eine direkte Freigabe können Sie dies umgehen.

Die Durchlaufzeit der Reparatur beträgt 21 Tage nach Freigabe. Das Gerät wird an den Einsender bzw. auf Wunsch auch an einen Endkunden innerhalb der Europäischen Union zurückgeliefert. Der Einsender erhält eine Rechnung über die jeweilige Pauschale gemäß Kostenvoranschlag.

Sofern die Überprüfung ergibt, dass eine Reparatur nicht möglich ist, wird lediglich die Überprüfungspauschale berechnet. Wir werden uns mit dem Einsender bzw. dem Maschinenhersteller in Verbindung setzen, um eventuell mögliche Alternativen zu besprechen. Gleichzeitig kann der Einsender dann entscheiden, ob das Altgerät unrepariert zurückgeschickt oder fachgerecht entsorgt werden soll.

Schnellreparatur

Um einen längeren Maschinenstillstand zu vermeiden, kann die Extra-Leistung „Schnellreparatur“ gewählt werden. Diese wird mit einem Aufschlag auf die Überprüfungs- bzw. Reparaturpauschale berechnet.

Für eine Schnellreparatur gelten besondere Regeln:

  • Der Einsender muss vor Versand des Gerätes eine Bestätigung von SIEB & MEYER anfordern, dass eine Schnellreparatur möglich ist. Das ist telefonisch oder per E-Mail möglich.
  • Nach Versand des Gerätes ist die ungefähre Ankunftszeit des Gerätes mitzuteilen.
  • Nach Wareneingang erhält der Einsender des Gerätes eine Wareneingangsbestätigung inklusive eines Kostenvoranschlags über die Überprüfungs- und Reparaturpauschale. Diesen Konditionen kann nicht widersprochen werden, sie gelten vom Einsender als akzeptiert.
  • Die Reparatur wird innerhalb 2 Werktagen durchgeführt und das Gerät wird per Express-Versand zurückgeschickt. Die daraus resultierenden Versandkosten werden nach Aufwand in Rechnung gestellt.