Direkt zum Inhalt springen

Antriebssystem SD2

Das Antriebssystem SD2 ermöglicht eine sensorbehaftete und sensorlose Regelung für Synchron- und Asynchronmotoren und ist für jeden Einsatzfall schnell und flexibel anpassbar – egal ob für Linearmotoren, rotative Servomotoren oder motorische Bearbeitungsspindeln.

Mit dieser universellen Antriebslösung lassen sich Hochgeschwindigkeits-Anwendungen bis 360.000 1/min (6.000 Hz) realisieren. Universelle Motorgeber-Auswertungen und vielfältige Anbindungsmöglichkeiten zur übergeordneten Steuerung erlauben die einfache Adaptierung an wechselnde Systemanforderungen – so steht der optimalen Umsetzung von Multiachs-Anwendungen nichts mehr im Wege.

Highlights

  • Mehrfachsystem

    Funktion:
    Die SD2-Einzel- und Doppel-Antriebsverstärker können von einem gemeinsamen Leistungsnetzteil versorgt werden.

    Vorteil:
    Durch die DC-Spannungskopplung kann die Energie von bremsenden Achsen durch antreibende Achsen genutzt werden. Leistungsabhängig lässt sich eine Netzversorgung für bis zu 12 Achsmodule realisieren.

    Nutzen:
    Geringere Verdrahtungs- und Energiekosten.

  • Lastindikator

    Funktion:
    Standardmäßig bietet der SD2 eine hochgenaue Auswertung des drehmomentbildenden Stroms.

    Vorteil:
    Die Auswertung kann zur Werkzeugüberwachung genutzt werden. Dazu zählen die Erkennung von Werkzeugbruch, Werkzeugverschleiß, das Anfunken (GAP and Crash) und eine optimale Regelung des Bearbeitungsvorschubs.

    Nutzen:
    Geringere Systemkosten und Einsparung kostenintensiver Überwachungssensorik.

  • Integrierte Sicherheit

    Funktion:
    Standardmäßig ist „Safe Torque Off“ (STO) integriert. Optional sind die geberlosen Funktionen „Sicherer Stillstandsmonitor“ (SFM – Safe Frequency Monitor) und „Sicher begrenztes Drehfeld“ (SLOF – Safe Limited Output Frequency) verfügbar.

    Vorteil:
    Umfänglicher Verzicht auf externe Sicherheitskomponenten bei gleichzeitigem Erreichen hoher Sicherheitsstandards.

    Nutzen:
    Minimierung der Systemkosten und höhere Maschinenverfügbarkeit.

Der Teamplayer

Die Geräte der Serie SD2 verfügen standardmäßig über „Safe Torque Off“ (STO) sowie optional über die geberlosen Funktionen „Sicherer Stillstandsmonitor“ (SFM – Safe Frequency Monitor) und „Sicher begrenztes Drehfeld“ (SLOF – Safe Limited Output Frequency).

Dies stellt einen deutlichen Mehrwert für die Realisierung von Forderungen aus der Maschinenrichtlinie dar.

Die Schnittstellen des SD2 (Zweikanalgerät)

  1. Einspeisung (DC)
  2. 24 V-Logikversorgung
  3. Parametrierung und Diagnose
  4. Je 6 digitale Eingänge und 4 Ausgänge
  5. Integrierte Sicherheit "STO": Anlaufsperre zum Erreichen der Kategorie 4/PL e gemäß EN 13849 1:2015 und EN 61508:2010 SIL3
  6. Encoder-Eingänge bzw. -Ausgänge (Puls-Richtungs-Signale)
  7. Encoder-Eingänge bzw. -Ausgänge (Messsystemnachbildung)
  8. Analoge Sollwertschnittstellen: +/-10 V
  9. Resolvereingänge
  10. Thermokontakte
  11. Universelles Motorgeber-Interface: Encoder / Linearmaßstab (TTL oder Sin/Cos), EnDat, Hiperface, SSI, Hall-Sensor, linearer Hall-Sensor, Feldplatte
  12. SERVOLINK 4 über Lichtwellenleiter
  13. 2 x Motoranschluss für Synchron- / Asynchronspindeln, Linearmotoren und rotative Motoren
     

EtherCAT, PROFIBUS und PROFINET über Gateway

Antriebsfunktionen und Sicherheitstechnik

SVC
U/f PWM
Servo
STO
SFM
SLOF

Inbetriebnahme- und Parametriersoftware: drivemaster2

Parametrieren

  • Baumstruktur
  • Blockschaltbilder
  • Grafiken
  • Interaktive Hilfen
  • Kommentare
  • „Parameter-Wizard“
  • Projekte, Parameterdateien und Motorparameter speichern und laden
  • Zentraler Zugriff auf alle Achsen

Diagnose

  • 4 Kanal-Oszilloskop
  • Zoomfunktionen
  • Triggerfunktionen
  • Langzeit-Schreiberfunktionen
  • Messungen speicherbar
  • Diagnose der Ein-/Ausgänge
  • Bus-Monitor

Bedienen

  • Ohne übergeordnete Steuerung
  • Visualisierung der Soll-/Ist-Werte
  • Fehler- und Statusmeldungen

Technische Spezifikationen SD2 mit integriertem Kühlkörper

Gerätetyp Nennleistung1 Nennstrom Spitzenstrom/Zeit Max. Ausgangs- spannung1 HxBxT (mm) Gewicht Kühlung
Einzel-Antriebsverstärker - 325 VDC Versorgungsspannung
0362114DC 3,9 kVA 11,3 Aeff 14,1 Aeff/5 s 3 x 200 VAC 410 x 70 x 207 5,7 kg Luft
0362114EC 4,8 kVA eff 28,3 Aeff/2 s 3 x 200 VAC 410 x 70 x 207 5,7 kg Luft
0362114IC 8,6 kVA 25 Aeff 56,6 Aeff/2 s 3 x 200 VAC 410 x 70 x 207 5,7 kg Luft
Einzel-Antriebsverstärker - 560...680 VDC Versorgungsspannung
0362114DF 8 kVA 11,3 Aeff 14,1 Aeff/5 s 3 x 410 VAC 410 x 70 x 207 5,7 kg Luft
0362114EF 9,9 kVA 14 Aeff 28,3 Aeff/2 s 3 x 410 VAC 410 x 70 x 207 5,7 kg Luft
0362114IF 9,9 kVA 14 Aeff 56,6 Aeff/2 s 3 x 410 VAC 410 x 70 x 207 5,7 kg Luft
0362114MF 24,8 kVA 35 Aeff 113 Aeff/2 s 3 x 410 VAC 410 x 130 x 207 9,3 kg Luft
0362114NF 24,8 kVA 35 Aeff 141 Aeff/2 s 3 x 410 VAC 410 x 130 x 207 9,3 kg Luft
0362111OF 35,4 kVA 50 Aeff 113 Aeff/2 s 3 x 410 VAC 410 x 130 x 207 5,9 kg Wasser
0362111RF 78 kVA 127 Aeff 177 Aeff/25 s 3 x 410 VAC 390 x 230 x 144 8,7 kg Wasser
0362111SF 141 kVA 200 Aeff 245 Aeff/25 s 3 x 410 VAC 410 x 230 x 180 11 kg Wasser
Doppel-Antriebsverstärker - 325 VDC Versorgungsspannung
0362113DDC 3,5 kVA + 3,5 kVA 10 Aeff + 10 Aeff 14,1 Aeff/5 s +
14,1 Aeff/5 s
3 x 200 VAC 410 x 70 x 207 5,7 kg Luft
0362113EEC 3,5 kVA + 3,5 kVA 10 Aeff + 10 Aeff 28,3 Aeff/2 s +
28,3 Aeff/2 s
3 x 200 VAC 410 x 70 x 207 5,7 kg Luft
Doppel-Antriebsverstärker - 560...680 VDC Versorgungsspannung
0362113CCF 4,5 kVA + 4,5 kVA 6,4 Aeff + 6,4 Aeff 7,1 Aeff/5 s +
7,1 Aeff/5 s
3 x 410 VAC 249 x 70 x 232 5,7 kg Luft
0362113DDF 5 kVA + 5 kVA 7 Aeff + 7 Aeff 14,1 Aeff/5 s +
14,1 Aeff/5 s
3 x 410 VAC 249 x 70 x 232 5,7 kg Luft
0362113EEF 5 kVA + 5 kVA 7 Aeff + 7 Aeff 28,3 Aeff/2 s +
28,3 Aeff/2 s
3 x 410 VAC 249 x 70 x 232 5,7 kg Luft
Doppel-Kompaktgeräte - (1)3 x 110...230 VDC Netzspannung
0362131DDC 6,4 kVA 11 Aeff + 11 Aeff 14 Aeff/5 s +
14 Aeff/5 s
3 x 200 VAC 410 x 100 x 207 7,5 kg Luft
0362131SSC 6,4 kVA 11 Aeff + 11 Aeff 42 Aeff/1 s +
42 Aeff/1 s
3 x 200 VAC 410 x 100 x 207 7,5 kg Luft


1) Nennleistung und max. Ausgangsspannung bei kursivgedruckter Netzspannung/Versorgungsspannung

SD2 mit integriertem Kühlkörper

Gerätetyp Nennleistung1 Nennstrom Spitzenstrom/Zeit Max. Ausgangs- spannung1 HxBxT (mm) Gewicht Kühlung
Doppel-Kompaktgeräte - 3 x 400...480 VDC Netzspannung
362131DDF 11,2 kVA 7 Aeff+ 7 Aeff 42 Aeff/1 s +
42 Aeff/1 s
3 x 410 VAC 410 x 100 x 207 7,5 kg Luft
0362131SSF 11,2 kVA 7 Aeff+ 7 Aeff 42 Aeff/1 s +
42 Aeff/1 s
3 x 410 VAC 410 x 100 x 207 7,5 kg Luft

Leistungsnetzteil PS2 mit integriertem Kühlkörper

Gerätetyp Nennleistung1 HxBxT (mm) Gewicht Kühlung
Leistungsnetzteil - 3 x 110...480 VAC Netzspannung
0362191F 27 kW 410 x 70 x 207 5,8 kg Luft
0362193F 72 kW 410 x 160 x 207 9,35 kg Luft


1) Nennleistung und max. Ausgangsspannung bei kursivgedruckter Netzspannung/Versorgungsspannung

Technische Spezifikationen SD2 mit integriertem Kühlkörper und Sicherheitsfunktionen SFM/SLOF

Gerätetyp Nennleistung1 Nennstrom Spitzenstrom/Zeit Max. Ausgangsspannung1 HxBxT (mm) Gewicht Kühlung
Einzel-Antriebsverstärker - 325 VDC Versorgungsspannung
0362314DC 3,9 kVA      11,3 Aeff 14,1 Aeff/5 s 3 x 200 VAC 410 x 70 x 209 5,7 kg Luft
0362314EC 4,8 kVA 14 Aeff 28,3 Aeff/2 s 3 x 200 VAC 410 x 70 x 209 5,7 kg Luft
Einzel-Antriebsverstärker - 560...680 VDC Versorgungsspannung
0362314DF 8 kVA 11,3 Aeff 14,1 Aeff/5 s 3 x 410 VAC 410 x 70 x 209 5,7 kg Luft
0362314EF 14,2 kVA 20 Aeff 28,3 Aeff/2 s 3 x 410 VAC 410 x 70 x 209 5,7 kg Luft
0362314QF 30 kVA 42 Aeff 85 Aeff/2 s 3 x 410 VAC 415 x 135 x 218 7,0 kg Luft
0362316IF 20 kVA 28,3 Aeff 56,6 Aeff/2 s 3 x 410 VAC 410 x 103 x 209 6,5 kg Luft
Doppel-Antriebsverstärker - 325 VDC Versorgungsspannung
0362313DDC 3,5 kVA + 3,5 kVA 10 Aeff + 10 Aeff 14 Aeff/5 s +
14 Aeff/5 s
3 x 200 VAC 410 x 70 x 207 5,7 kg Luft
0362313EEC 3,5 kVA + 3,5 kVA 10 Aeff + 10 Aeff 28,3 Aeff/2 s +
28,3 Aeff/2 s
3 x 200 VAC 410 x 70 x 207 5,7 kg Luft
Doppel-Antriebsverstärker - 560...680 VDC Versorgungsspannung
0362313CCF 4,5 kVA + 4,5 kVA 6,4 Aeff + 6,4 Aeff 7,1 Aeff/5 s +
7,1 Aeff/5 s
3 x 410 VAC 410 x 70 x 207 5,7 kg Luft
0362313DDF 6,4 kVA + 6,4 kVA 9 Aeff + 9 Aeff 14 Aeff/5 s +
14 Aeff/5 s
3 x 410 VAC 410 x 70 x 207 5,7 kg Luft
Einzel-Kompaktgeräte - (1)3 x 110...230 VDC Netzspannung
0362333EC 2,5 kVA (7,9 kVA2) 20 Aeff 28 Aeff/2 s 3 x 200 VAC 410 x 100 x 207 7,0 kg Luft
Einzel-Kompaktgeräte - 3 x 400...480 VDC Netzspannung
0362333DF 6 kVA 7 Aeff 14 Aeff/5 s 3 x 410 VAC 410 x 100 x 207 7,0 kg Luft


1) Nennleistung und max. Ausgangsspannung bei kursivgedruckter Netzspannung/Versorgungsspannung
2) Leistung bei 3-phasiger Netzspannung

SD2 für Cold-Plate-Montage

Gerätetyp Nennleistung1 Nennstrom Spitzenstrom/Zeit Max. Ausgangsspannung1 HxBxT (mm) Gewicht Kühlung
Einzel-Antriebsverstärker - 325 VDC Versorgungsspannung
0362111DC 3,8 kVA 11 Aeff 14 Aeff/5 s 3 x 200 VAC 410 x 70 x 134 3 kg Cold-Plate
0362111EC 4,8 kVA 14 Aeff 28 Aeff/2 s 3 x 200 VAC 410 x 70 x 134 3 kg Cold-Plate
0362111IC 9,7 kVA 28 Aeff 56 Aeff/2 s 3 x 200 VAC 410 x 70 x 134 3 kg Cold-Plate
Einzel-Antriebsverstärker - 680 VDC Versorgungsspannung
0362111DF 7,8 kVA 11 Aeff 14 Aeff/5 s 3 x 410 VAC 410 x 70 x 134 3 kg Cold-Plate
0362111EF 7,8 kVA 11 Aeff 28 Aeff/2 s 3 x 410 VAC 410 x 70 x 134 3 kg Cold-Plate
0362111IF 11,4 kVA 16 Aeff 56 Aeff/1 s 3 x 410 VAC 410 x 70 x 134 3 kg Cold-Plate
0362111MF 24,8 kVA 35 Aeff 113 Aeff/2 s 3 x 410 VAC 410 x 130 x 134 9 kg Cold-Plate
0362111NF 24,8 kVA 35 Aeff 141 Aeff/2 s 3 x 410 VAC 410 x 130 x 134 9 kg Cold-Plate
Doppel-Antriebsverstärker - 325 VDC Versorgungsspannung
0362110DDC 3,8 kVA + 3,8 kVA 11 Aeff + 11 Aeff 14 Aeff/5 s +
14 Aeff/5 s
3 x 200 VAC 410 x 70 x 134 3 kg Cold-Plate
0362110EEC 4,8 kVA + 4,8 kVA 14 Aeff + 14 Aeff 28 Aeff/2 s +
28 Aeff/2 s
3 x 200 VAC 410 x 70 x 134 3 kg Cold-Plate
Doppel-Antriebsverstärker - 680 VDC Versorgungsspannung
0362110DDF 7,8 kVA + 7,8 kVA 11 Aeff + 11 Aeff 14 Aeff/5 s +
14 Aeff/5 s
3 x 410 VAC 410 x 70 x 134 3 kg Cold-Plate
0362110EEF 7,8 kVA + 7,8 kVA 11 Aeff + 11 Aeff 28 Aeff/5 s +
28 Aeff/5 s
3 x 410 VAC 410 x 70 x 134 3 kg Cold-Plate
Doppel-Kompaktgeräte - (1)3 x 110...230 VDC Netzspannung
0362130DDC 6,4 kVA 11 Aeff + 11 Aeff 14 Aeff/5 s +
14 Aeff/5 s
3 x 200 VAC 410 x 100 x 207 7,5 kg Cold-Plate
0362130SSC 6,4 kVA 11 Aeff + 11 Aeff 42 Aeff/1 s +
42 Aeff/1 s
3 x 200 VAC 410 x 100 x 207 7,5 kg Cold-Plate
Doppel-Kompaktgeräte - 3 x 400...480 VDC Netzspannung
0362130DDF 11,2 kVA 7 Aeff + 7 Aeff 14 Aeff/5 s +
14 Aeff/5 s
3 x 410 VAC 410 x 100 x 207 7,5 kg Cold-Plate
0362130SSF 11,2 kVA 7 Aeff + 7 Aeff 42 Aeff/1 s +
42 Aeff/1 s
3 x 410 VAC 410 x 100 x 207 7,5 kg Cold-Plate


1) Nennleistung und max. Ausgangsspannung bei kursivgedruckter Netzspannung/Versorgungsspannung

Leistungsnetzteil PS2 für Cold-Plate-Montage

Gerätetyp Nennleistung1 HxBxT (mm) Gewicht Kühlung
0362190F 27 kW 410 x 70 x 134 3,1 kg Cold-Plate


1) Nennleistung und max. Ausgangsspannung bei kursivgedruckter Netzspannung/Versorgungsspannung

Anwendungen

  • Hochgeschwindigkeitsspindeln sind die Schlüsselkomponenten in einer Werkzeugmaschine. Nur wenn diese optimal betrieben werden, kann auch die erhoffte Bearbeitungsgenauigkeit, Produktivität und Standzeit der gesamten Maschine gewährleistet werden. 

  • Schleifanwendungen nehmen im Bereich der Werkzeugmaschinen eine Sonderstellung ein. So muss zum Beispiel beim Innenrundschleifen ein sensorloser Betrieb von Asynchron- und Synchronspindeln bis 250.000 1/min ermöglicht werden. 

  • Bei Schraubanwendungen ist Präzision unabdingbar: Wenn die Vorgabe lautet, eine Schraube exakt mit einem definierten Drehmoment anzuziehen, dann muss der Servoverstärker das auch so umsetzen. 

  • Mit der für das Ritzen von Leiterplatten optimierten SIEB & MEYER-CNC-Steuerung und der dazugehörigen Antriebselektronik, erhalten Sie eine Systemlösung, die höchste Flexibilität, Produktivität und Prozesssicherheit Ihrer Maschine gewährleistet.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf