Direkt zum Inhalt springen

FREQUENZ­UMRICHTER SD2M

Die Frequenzumrichter der Baureihe SD2M überzeugen mit Höchstleistung bei wenig Platzbedarf, geringen Systemkosten und einem hohen Wirkungsgrad. Die Geräte sind für anspruchsvolle Automatisierungsaufgaben im Hochgeschwindigkeits-Bereich konzipiert; dabei können Synchron- oder Asynchronmotoren zum Einsatz kommen.

Sowohl sensorlose Anwendungen als auch solche mit Drehzahlsensor lassen sich flexibel und einfach realisieren. Die Kombination aus hochdynamischer Vektorregelung und höchsten Drehzahlen eröffnet ganz neue Anwendungsmöglichkeiten.

FUNKTION • VORTEIL • NUTZEN

DREI-LEVEL-TECHNOLOGIE

  • Funktion:  Die Endstufen des SD2M basieren auf einer Drei-Level-Technologie und stellen Drehfeldfrequenzen bis 2.000 Hz mit Schaltfrequenzen von 16 kHz zur Verfügung.
     
  • Vorteil:  Reduzierung der Motorverluste bei minimalem Aufwand für Motorfilter/-drosseln sowie eine geringe Störausstrahlung und Isolationsbeanspruchung.
     
  • Nutzen:  Geringere System-/Betriebskosten über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg.

WIRKUNGSGRAD

  • Funktion:  Die Geräte erreichen einen Wirkungsgrad von bis zu 98 %.
     
  • Vorteil:  Die hohe Effizienz gewährleistet einen optimalen Systemwirkungsgrad und reduziert auch die notwendigen Kühlungsmaßnahmen.
     
  • Nutzen:  Geringere Energiekosten bei maximalem Systemertrag.

DC-VERSORGUNG

  • Funktion:  Die SD2M-Varianten mit DC-Versorgung können mit einem externen aktiven Front-End-Netzteil betrieben werden.
     
  • Vorteil:  Schnellste Beschleunigungs- und Bremsvorgänge bei hoher Energieeffizienz.
     
  • Nutzen:  Geringe Energiekosten und höchste Produktivität.

 

DER KRAFTVOLLE

SIEB & MEYER hat den Frequenzumrichter SD2M auf Basis der Drei-Level-Technologie entwickelt, um PWM-bedingte Rotorverluste deutlich zu reduzieren.

Neben den Modellen für die 3-phasige Netzspannungsversorgung stehen auch Ausführungen mit DC-Versorgung zur Verfügung: Sie machen es möglich, den SD2M optional mit einem rückspeisefähigen Netzteil zu betreiben. So können auch Applikationen die Vorteile der Drei-Level-Technologie nutzen, bei denen prozessbedingt ein wiederholter Bremsbetrieb vorliegt.

UNSERE ERFAHRUNG IN SACHEN HIGH-SPEED - IHR VORTEIL!

SIEB & MEYER steht für Kompetenz in Antriebselektronik und Steuerungstechnik. Zu unserer Strategie gehört auch, kontinuierlich neue Technologien zu erforschen – wie seinerzeit einen der ersten Hochgeschwindigkeits- Frequenzumrichter auf Basis der Drei-Level-Technologie für einen Leistungsbereich > 55 kW. Dass wir damit eine Marktlücke erkannt haben, beweist bereits die Erfolgsgeschichte der Vorgängerserie SD2M. Über die Jahre haben wir die Lösung kontinuierlich weiterentwickelt, sodass sie sich heute als wahrer Alleskönner in zahlreichen Anwendungsbereichen präsentiert.

TECHNISCHE DETAILS

DIE SCHNITTSTELLEN DES SD2M

  1. USB-Anschluss, Parametrierung, Diagnose und Betrieb
  2. 2 TTL-Encoder-Eingänge und -Ausgänge
  3. RS232- / CAN-Schnittstelle / Modbus
  4. 2 analoge Sollwertschnittstellen: +/-10 V, 2 analoge Ausgänge: 0 - 10 V
  5. Universelles Motorgeber-Interface. Hall-Sensor, linearer Hall-Sensor, Feldplatte, NAMUR-Sensor (Impulsgeber), Sin/Cos-Geber
  6. 9 digitale Eingänge und 5 digitale Ausgänge
  7. EtherCAT (CoE)
  8. Integrierte Sicherheit "STO": Anlaufsperre zum Erreichen der Kategorie 4/PL e gemäß EN 13849 1:2015 und EN 61508:2010 SIL3
  9. Flüssigkeitskühlung
  10. Motoranschluss
  11. Bremschopper in den Varianten mit AC-Spannungsversorgung
  12. Netzeinspeisung

ANTRIEBSTECHNIK UND SICHERHEITSFUNKTIONEN

SVC
U/f PWM
Servo
LI
STO

NEHMEN SIE MIT UNS KONTAKT AUF