Pressemitteilungen

Weitere Ergänzung der Software drivemaster2

SIEB & MEYER stellt Anwendern neues Spindel-Service-Tool zur Verfügung

SIEB & MEYER hat seine zentrale PC-Software drivemaster2 um ein neues Spindel-Service-Tool erweitert, mit dem sich Einlaufzyklen von Spindeln parametrieren lassen. Ab dem nächsten Software-Release kann die Lösung für alle Frequenzumrichter und Servoverstärker der SD2x-Gerätefamilie genutzt werden.

Mit dem Spindel-Service-Tool können Spindelhersteller bzw. -reparateure die Parametrierung von Einlaufzyklen automatisiert und überwacht durchführen. „Speziell Kugellager benötigen nach dem Einbau individuelle und definierte Einlaufzyklen, um die spezifizierte Rundlaufgenauigkeit und Lebensdauer gewährleisten zu können“, erläutert Torsten Blankenburg, Vorstand Technik der SIEB & MEYER AG. „Mit Hilfe des Spindel-Service-Tools kann der Anwender jetzt diese Einlaufzyklen ohne externe Steuerung/SPS realisieren. Somit lässt sich dieser Prozessschritt im Feld auch ohne aufwändigen Prüfplatz durchführen, was die Kosten maßgeblich senkt.“

Die Software drivemaster2 ist die Schaltzentrale der gesamten SD2x-Produktfamilie. Dank der intuitiven Bedienung kann der Nutzer alle in der Praxis notwendigen Schritte einfach und schnell durchführen – von der initialen Parametrierung und Inbetriebnahme bis hin zur Diagnose. SIEB & MEYER aktualisiert und ergänzt die Software laufend; zuletzt wurde den Anwendern die neue Funktion „Motor Analyzer“ bereitgestellt: Mit diesem leistungsfähigen Werkzeug können Motor- und Systementwickler die jeweilige Motorauslegung im Hinblick auf erreichbare Leistungsdaten verifizieren.

 

Spindel-Service-Tool von SIEB & MEYER
Spindel-Service-Tool von SIEB & MEYER

Zurück